Liegekonzert, Waldbaden, Agnihotra, Atemübungen, virtuelle Kunsterfahrung ...



All das kannst du beim Sternenfest erleben

Sonntag, 5. Juni 2022, ab 9:36 open end

Ort: Jedi-Tempel, Hochkogl 33/3, 4554 Oberschlierbach

 

Das „SternenFest“ wurde von der VisionsNetz8-Bewusstseinsgruppe konzipiert und bietet den Wegmeistern, Gruppenmitgliedern und Freunden von V8 Erlebnisse der besonderen Art. Kooperationspartner ist der Verein SonnenWasser. Licht- und Klangreisen, Schwimmen im Naturteich, Waldbaden, Mantra singen, Atem-Übungen, Agnihotra, Feuer-Rituale sowie tiefgründige Begegnungen mit HerzensMenschen sind nur einige der Möglichkeiten, die dieses Fest auf der Bewusstseinsebene bietet.

Das „Herzal“-Team sorgt in bekannter und geschätzter Weise für das leibliche Wohl. Die Veranstaltung hat keinen kommerziellen Charakter sondern dient zur Vernetzung sowie dem Austausch mit Gleichgesinnten.

Veranstalter und Anmeldung bei Joachim Walchshofer, Tel +43 650 2602556: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Info und Anmeldung

Highlights:

Liegekonzert: https://untraditional.at/
UNTRADITIONAL live … Sundowner – Konzert

LIEGEN - Im Liegen mit geschlossenen Augen tauchen die Gäste gemeinsam mit den Künstlern ein, in wundersame Klangräume und musikalische Landschaften.

LAUSCHEN - Sich einlassen, sich hingeben – dem weiten, spannenden Feld zwischen Stille und Klang lauschen.

LOSLASSEN - Zur Ruhe kommen, loslassen und eintauchen in einen Zustand tiefer Verbundenheit mit sich selbst. Die Umsetzung der Klanggestaltung erfolgt nach dem Prinzip der improvisatorischen Verwendung verschiedenster Instrumente.

Dies ermöglicht ein tiefgreifendes und einzigartiges Klangerlebnis.


und

NeuroArt - Psychedelischer Kunstgenuss

NeuroArt ist die intime Option eines virtuellen nicht reproduzierbaren Kunstgenusses, induziert durch die patentierte Meditationslampe Lucia N°03. Bei geschlossenen Augen komponiert das Gehirn, angeregt durch eine spezielle Abfolge von Flacker- und Konstantlicht bei wechselnden Frequenzen, ein sich ständig erneuerndes Kunstwerk aus Farbfluten, Mandalas und Strukturen. Während des Aktes dieser grenzenlosen Sinneserfahrungen und ungeahnter Bewusstseinszustände, gelangt man in den so genannten Hypnagogen Zustand, vergleichbar mit einer tiefen Meditation. Schon nach wenigen Minuten treten beispielsweise Gefühle der tiefen Entspannung, gesteigerten Konzentration, Leichtigkeit, sich entfaltender Kreativität, des Schwebens und Vergessens oder konträr einer psychedelischen Wahrnehmung ein.

Lichtreisende entdecken aber auch, sich unmittelbar und erstaunlicher Weise gleichzeitig in den Rollen von Künstler*in und Betrachter*in wiederzufinden, gleichsam in einer Verschmelzung von Wahrnehmung und eigener Schöpfung. Das nennt Dr. Engelbert Winkler NeuroArt.

Ablauf:

Vor der Lichterfahrung (Session) mit Lucia N°03 erhalten die Teilnehmenden eine Einführung. Wenn alle Voraussetzungen passen, so nimmt man eine gemütliche Sitz- oder Liegeposition vor der Lampe ein, wählt gegebenenfalls eine gerade gefällige Musik, schließt die Augen und genießt das Lichtkonzert. Erfahrene Light Attendants begleiten die Lichtreisenden auf dem Trip ins Licht, der meist zwischen zwanzig und vierzig Minuten dauert.

 


Foto: light attendance gmbh 2020

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://light-attendance.eu/


Wie ist Ihr Feedback?

Über Ihre Anregungen oder auch Lob freuen wir uns sehr.

Was gefällt Ihnen? Was würden Sie ändern? - Haben Sie eine Frage?

Werden Sie Lucia N°03 empfehlen?